chiappa & hauser Tier im Recht | Unfälle mit Tieren
  • Tier im Recht chiappa & hauser: Unfälle mit Tieren

Unfälle mit Tieren

Verursacht ein Tier durch sein Verhalten einen Schaden, besteht ein Anspruch des jeweiligen Geschädigten auf Schadensersatz im Hinblick auf die ihm entstandenen Kosten sowie auch gegebenenfalls auf Zahlung eines angemessenen Schmerzensgeldes.

Denkbar sind beispielsweise die Verletzung eines Menschen durch den Tritt eines Pferdes, die Verletzung eines Menschen durch den Biss eines Hundes, Verkehrsunfälle mit Tieren und viele denkbare Einzelfälle.

Von Bedeutung können in solchen Fällen häufig auch zukünftig entstehende Kosten sein. Dies insbesondere, wenn es zu einer schweren Schädigung durch ein Tier kam und weitere Behandlungen notwendig sind. So kann beispielsweise ein Mensch durch den Tritt eines Pferdes schwere Verletzungen davontragen, welche eine langwierige Behandlung erfordern. In diesem Fall besteht ein Anspruch des Geschädigten auch auf Ersatz der weiterhin in der Zukunft entstehenden Kosten, sofern diese aus dem Unfall bzw. schädigenden Ereignis resultieren.

Weitere Informationen zum Thema Schadensersatz und Schmerzensgeld finden Sie hier.

Vertrauen Sie auf unsere Expertise in diesem Bereich. Kontaktieren Sie uns und vereinbaren Sie einen Termin zur kostenlosen Ersteinschätzung Ihrer rechtlichen Angelegenheit.

chiappa & hauser

Rechtsanwältinnen

Im Nieder-Olmer Pfad 19
55270 Nieder-Olm

Tel. 06136 92252-0

Fax 06136 92252-10

E-Mail schreiben

Unfälle mit Tieren

Verursacht ein Tier durch sein Verhalten einen Schaden, besteht ein Anspruch des jeweiligen Geschädigten auf Schadensersatz im Hinblick auf die ihm entstandenen Kosten sowie auch gegebenenfalls auf Zahlung eines angemessenen Schmerzensgeldes.

Denkbar sind beispielsweise die Verletzung eines Menschen durch den Tritt eines Pferdes, die Verletzung eines Menschen durch den Biss eines Hundes, Verkehrsunfälle mit Tieren und viele denkbare Einzelfälle.

Von Bedeutung können in solchen Fällen häufig auch zukünftig entstehende Kosten sein. Dies insbesondere, wenn es zu einer schweren Schädigung durch ein Tier kam und weitere Behandlungen notwendig sind. So kann beispielsweise ein Mensch durch den Tritt eines Pferdes schwere Verletzungen davontragen, welche eine langwierige Behandlung erfordern. In diesem Fall besteht ein Anspruch des Geschädigten auch auf Ersatz der weiterhin in der Zukunft entstehenden Kosten, sofern diese aus dem Unfall bzw. schädigenden Ereignis resultieren.

Weitere Informationen zum Thema Schadensersatz und Schmerzensgeld finden Sie hier.

Vertrauen Sie auf unsere Expertise in diesem Bereich. Kontaktieren Sie uns und vereinbaren Sie einen Termin zur kostenlosen Ersteinschätzung Ihrer rechtlichen Angelegenheit.